"Eine Uni - ein Buch"

(Quelle: Medienzentrum HSU, R. Scheiblich)

 

Alle Hochschulen in Deutschland waren in der dritten Ausschreibungsrunde des Stifterverbands deutsche Wissenschaft, des ZEIT-Verlags und der Klaus Tschira-Stiftung eingeladen, ein Buch zu bestimmen, über das ein Semester lang geredet und debattiert werden soll:
Mit dem Wettbewerb "Eine Uni - ein Buch" wollen die Initiatoren den Austausch und die Identifikation aller Hochschulmitglieder und Mitarbeiter mit ihrer Hochschule stärken.

Mit ihrem Wettbewerbsbeitrag „Achtsamkeit und Resilienz in unsicheren Zeiten“ hat die Helmut Schmidt Universität / Universität der Bundeswehr Hamburg die diesjährige Ausschreibung gewonnen. Für ihre Bewerbung hat sie unser Buch „Das Unerwartete managen. Wie Unternehmen aus Extremsituationen lernen“ von Karl E. Weick und Kathleen M. Sutcliffe (2016) ausgewählt.

 

Um die Frage zu beantworten, wie Unternehmen mit unerwarteten und kritischen Situationen umgehen können, untersuchen die Autoren darin sogenannte High Reliability Organizations (HROs) - Organisationen, die absolut zuverlässig arbeiten müssen, wie z. B. Fluglotsen oder Feuerwehrmannschaften. An ihren spezifischen Handlungsabläufen kann sich jede Organisation orientieren, um unerwartete Ereignisse und Entwicklungen besser zu verstehen und zu bewältigen.

 

Wir freuen uns auf einen regen Austausch!

 

Zum Buch